Namensgebung

Der Beiname “Rosisten” bezieht sich auf eine alte Steinfurther Berufsbezeichnung. Die erste Rosenbaumschule Deutschlands, die in Steinfurth gegründet wurde, nannte sich “Gebr. Schultheis, Rosisten”. Mit dieser Namensgebung soll eine alte Tradition fortleben und zugleich auch einer der Schwerpunkte des Vereins definieren: Die Beschäftigung mit der Geschichte des Rosenanbaus sowie der Kultivierung der Rose in unserer Gemeinde. Die heutige Bezeichnung für “Rosisten” lautet “Rosenanbauer”.